Praxis Dr. med. Christel Kannegießer-Leitner
Praxis Dr. med. Christel Kannegießer-Leitner

Veröffentlichungen

Fachliteratur

2020          KANNEGIESSER-LEITNER, C.: Kaktus, Charme und Sonnenblumen -         

                  Familienleben mit dem Angelman-Symdrom

                  Sequenz mediuen Produktion

                  Buchbesprechung siehe unten

 

2018          KANNEGIESSER-LEITNER, C.: Das Angelman-Syndrom besser verstehen -

                  Handbuch für Eltern und andere Fachleute

                  Sequenz mediuen Produktion

                  Buchbesprechung und Stichwortverzeichnis siehe unten

 

2015          KANNEGIESSER-LEITNER, C.: ADS, LRS und Co. -

                  ein Trainingsprogramm für zu Hause - Erfolg mit der

                  Psychomotorischen Ganzheitstherapie, 3. überarbeitete und ergänzte Auflage

                  Sequenz Medien Produktion

                  Buchbesprechung siehe unten

 

2014           KANNEGIESSER-LEITNER, C. und WARNKE, R.: Hemo-Encephalography

                   (HEG) – a practical approach to Neurofeedback training,

                   Poster demonstration on the 17th Annual Meeting of the Biofeedback

                   Foundation of Europe, at theIUSVE, Venice, Italy

 

2013          KANNEGIESSER-LEITNER, C.: Die Psychomotorische

                  Ganzheitstherapie bei Sprachentwicklungsstörungen

                  unter Einbeziehung des Warnke-Verfahrens, in

                  „Das Warnke-Verfahren – von Praktikern für Praktiker“

                  Buchbesprechung siehe unten

 

2013          KANNEGIESSER-LEITNER, C. und WARNKE, R.: Hemo-Encephalography

                  (HEG) – a practical approach to Neurofeedback training, Newsletter /

                  Neuroconnections, aapb Neurofeeback Divison

 

2011          KANNEGIESSER-LEITNER, C.: Der NF-Walker in der Rehabilitation von

                  Kindern mit einer ausgeprägten Bewegungsstörung, Praxis Ergotherapie

                  im Oktober sowie Praxis Physiotherapie im Dezember

 

2010          KANNEGIESSER-LEITNER, C.: Psychomotorische

                  Ganzheitstherapie – Ein Therapieprogramm

                  für zu Hause bei Kindern mit Cerebralparese

                  oder Mehrfachbehinderung,

                  Sequenz Medien Produktion

                 

2008          KANNEGIESSER-LEITNER, C.: ADS, LRS und Co. -

                  ein Trainingsprogramm für zu Hause - Erfolg mit der

                  Psychomotorischen Ganzheitstherapie,

                  Sequenz Medien Produktion

                  2015 Erscheinung der überarbeiteten und ergänzten 3. Auflage

 

2007          KANNEGIESSER-LEITNER, C.: Einsatz des Lateraltrainers bei Kindern mit einer

                  Sprachentwicklungsstörung, BIG-Heft Nr. 41

 

2003          KANNEGIESSER-LEITNER, C.: Dynamische Orthesen bei Kindern /

                  Spitzfußbildung und / oder spastischer Supination der Füße, BIG-Heft Nr 34

 

2002          KANNEGIESSER-LEITNER, C.: Das ADS-Schnellprogramm, Ravensburger

                  Elternratgeber

 

2000          KANNEGIESSER-LEITNER, C.: Psychomotorische Ganzheitstherapie als

                  ambulante, neurologische Rehabilitationsform, BIG-Heft 27

 

1998          KANNEGIESSER-LEITNER, C.: Ihr könnt mir wirklich helfen, Pflaum-Verlag,

                  München

 

 

Buchbesprechungen:

 

Kaktus, Charme und Sonnenblumen - Familienleben mit dem Angelman-Syndrom

von Dr. Christel Kannegießer-Leitner

 

ISBN: 978-3946307204

Preis: 21,00 €

Sequenz Medien Produktion

 

In Kaktus, Charme und Sonnenblumen lesen Sie keine medizinischen und genetischen Zusammenhänge über das Angelman-Syndrom, sondern Sie lesen Berichte und Erzählungen über das Zusammenleben in verschiedenen Angelman-Familien.

Dieses Buch soll weitgehend fern von medizinischen und wissenschaftlichen Überlegungen dazu beitragen, das Leben mit einem vom Angelman-Syndrom betroffenen Familienmitglied besser zu verstehen. Es soll dabei helfen, besser zu verstehen, warum wir Angelman-Familien so sind wie wir sind.

Jeder, der engen Kontakt hat zu Menschen mit Angelman-Syndrom, seien dies Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, erkennt recht schnell die große Ähnlichkeit, speziell die Geselligkeit, den fröhlichen Blick, das Strahlen in den Augen, die Vorliebe für Plastik und Wasser. Natürlich gehören hierher auch die schwierigen Seiten des AngelmanSyndroms wie z.B. kognitive Beeinträchtigung, fehlende aktive Sprache, motorische Beeinträchtigung und Epilepsie. Schon bei dieser Aufzählung muss man jedoch einschränkend schreiben fast immer. Denn hier fangen bei aller Ähnlichkeit die Unterschiede an. Diese Unterschiede sind begründet in der unterschiedlichen genetischen Situation.

Trotzdem überwiegen die Ähnlichkeiten. In etlichen Beschreibungen anderer erkennt man sein eigenes Kind mit Angelman-Syndrom wieder.

Warum dieser Titel? Haben Sie schon einmal einen Kaktus umarmt? Wenn Sie es versuchen, werden Sie spüren, wie sich manche Tage in einer Angelman-Familie anfühlen. Der Charme eines vom AngelmanSyndrom Betroffenen ist kaum zu übertreffen. Tage, die so goldgelb strahlen wie Sonnenblumen, sind Tage, an denen man rundum glücklich ist, an denen einfach alles gelingt.

So sind Berichte entstanden über Tage voller Sorgen, über das strahlende Wesen der vom Angelman-Syndrom Betroffenen und Berichte über wunderschöne Tage zusammen mit diesen liebenswerten Menschen. 

 

 

 

Das Angelman-Syndrom - Handbuch für Eltern und andere Fachleute

von Dr. Christel Kannegießer-Leitner

 

ISBN : 978-3-946307-10-5

Preis: 26,00 €

Sequenz Medien Produktion

 

Das Angelman-Syndrom gehört laut Definition zu den seltenen Erkrankungen, da es lediglich in einer Häufigkeit von 1:20000 Geburten auftritt. Aufgrund dieser Seltenheit ist es von seiner Ausprägung her eher unbekannt. Innerhalb des Angelman-Syndroms gibt es mehrere genetische Varianten, die wiederum zu einer unterschiedlich gravierenden Symptomatik führen. Dies erschwert die Diagnostik. Bei aller Verschiedenheit dieser Symptomatik gibt es jedoch auch eine erstaunliche Ähnlichkeit zwischen den Betroffenen.

Auf diese Unterschiede und auf diese Gemeinsamkeiten geht die Autorin detailliert ein. Sie beschreibt in den einzelnen Kapiteln die Genetik des Angelman-Syndroms, die Möglichkeiten der Entwicklung u.a. im Bereich Grobmotorik, Feinmotorik, Kommunikation und auch die spezielle Situation der Neurotransmitter sowie die Epilepsie beim Angelman-Syndrom.

Hinzukommen etliche Erfahrungsberichte von betroffenen Familien selbst geschrieben. Nicht nur in diesen Erfahrungsberichten, sondern auf vielen Seiten dieses Buches spürt man, wie liebenswert und lebensbejahend Menschen mit Angelman-Syndrom sind. Sie leben nach dem Motto: Das Leben ist schön!

Dr. med. Christel Kannegießer-Leitner ist Ärztin. Ihr Sohn Frank-Udo, das dritte von vier Kindern, hat das Angelman-Syndrom.

Dies in einer besonders gravierenden Ausprägung. Dr. Kannegießer-Leitner hat in Rastatt eine Praxis für entwicklungsauffällige und behinderte Kinder.

 

Über diesen Link können Sie eine Buchbesprechung über dies Buch lesen, die in dem Blog "Lesenistluxus" erschienen ist. Viel Freude beim Lesen...

 

https://www.lesenistluxus.de/rezension-das-angelman-syndrom-besser-verstehen-von-dr-christel-kannegiesser-leitner/?fbclid=IwAR3ihHuX3IZwQDiA_vspmKUyWSdfzeclLJmPs8L9yz6OxN0vBBloI3Fl4JI

 

Unten auf dieser Seite finden Sie die PDF-Datei des Stichwortverzeichnisses von "Das Angelman-Syndrom besser verstehen" zum Download.

 

ADS, LRS und Co. -

ein Trainingsprogramm für zu Hause -

Erfolg mit der Psychomotorischen Ganzheitstherapie

von Dr. med. Christel Kannegießer-Leitner

 

3. überarbeitete und ergänzte Auflage 2015

ISBN: 978-3-940190-92-5

Pries: 17,90 €

Sequenz Medien Produktion

 

Ratgeber, in dem die Psychomotorische Ganzheitstherapie nach KannegießerLeitner® /PMG beschrieben wird. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der PMG bei Kindern mit ADS/ADHS, LRS, Rechenschwäche oder auch einer Sprachentwicklungsverzögerung.

 

Es wird erläutert, warum zur Verbesserung dieser Probleme ein Wahrnehmungstraining so wichtig ist, wobei die Diagnostik und die Übungen ausführlich beschrieben werden. Ein Kapitel jeweils über das HEG-basierte Neurofeedback (Hämoenzephalographie), Lernen allgemein und über das AspergerSyndrom runden das Thema ab.

 

Psychomotorische Ganzheitstherapie - Ein Therapiekonzept für zu Hause bei Kindern mit Cerebralparese oder Mehrfachbehinderung

von Dr. med. Christel Kannegießer-Leitner 

 

ISBN: ISBN 978-3-940190-52-9

Preis: 17,90 € 

 

Bei der Psychomotorischen Ganzheitstherapie nach Kannegießer-Leitner® /PMG werden für jedes Kind Übungen aus mehreren Therapiekonzepten zu einem individuellen, ganzheitlichen Therapieprogramm verbunden. Die Therapie zerfällt somit nicht in Einzelelemente (Physiotherapie, Logopädie, Ergotherapie etc.), sondern ist interdisziplinär.

 

Lücken oder Überschneidungen in der Therapie werden auf diese Weise vermieden. Die Eltern werden intensiv in die Therapie eingearbeitet, so dass sie zu Hause die entsprechenden Übungen mit ihrem Kind durchführen und die Therapie effektiv in den Familienalltag integrieren können.

 

Die Psychomotorische Ganzheitstherapie bei Sprachentwicklungsstörungen unter Einbeziehung des Warnke-Verfahrens, in „Das Warnke-Verfahren – von Praktikern für Praktiker“

von Dr. Christel Kannegießer-Leitner

                  

 

 

Buchbesprechung folgt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. med. Christel Kannegießer-Leitner