Praxis Dr. med. Christel Kannegießer-Leitner
Praxis Dr. med. Christel Kannegießer-Leitner

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite

In meiner Praxis in Rastatt erstelle ich Therapieprogramme für entwicklungsauffällige und behinderte Kinder und auch für Erwachsene. 

 

Dabei beschränke ich mich nicht auf eine einzige Therapieform, sondern beziehe die aktuellen Therapieformen – dies auch nebeneinander – mit ein. 

 

Hieraus habe ich die Psychomotorische Ganzheitstherapie (PMG) entwickelt, die ich nun schon seit September 1993 in meiner Praxis einsetze.

 

Ebenso habe ich die HEG-basierte Neurofeedback (Hämoenzephalographie) in meine Therapie integriert.

 

 

Die Psychomotorische Ganzheitstherapie kommt erfolgreich bei folgendem Personenkreis zum Einsatz bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit:

 

- AVWS (Auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen)

- Visuellen Verarbeitungsstörungen

- ADS/ADHS

- LRS (Lese-Rechtschreib-Schwäche)

- Rechenschwäche

- Sprachentwicklungsstörung

- Cerebralparese

- Mehrfachbehinderung

- Autismus-Spektrumstörung

 

 

Damit Sie sich leichter zurechtfinden und schneller die gewünschten Informationen erhalten, habe ich diese Seiten aufgeteilt  in

 

      - die Einleitung, wie die Psychomotorische Ganzheitstherapie entstand.

 

      - eine Seite mit allgemeinen Vorbemerkungen über die PMG

 

      - eine Seite speziell über die PMG bei AVWS und anderen 

        umschriebenen Entwicklungsstörungen

 

      - eine Seite mit Hinweisen auf die PMG bei Cerebralparese oder

        Mehrfachbehinderung.

 

 

 

Ebenso werden Sie auf diesen Seiten interessante Informationen und Buchempfehlungen finden, u.a.:

 

 

Unter der Rubrik "Wissenswertes aus verschiedenen Bereichen" finden Sie einen aktuellen Artikel aus der Fachzeitschrift not 4/2017.

 

 

ADS, LRS und Co.: Ein Trainingsprogramm für zu Hause - Erfolg mit der Psychomotorischen Ganzheitstherapie

 

Überarbeitete und ergänzte 3. Auflage (Juli 2015)

 

In der aktualisierten Auflage wurde zusätzlich das Kapitel über das HEG-basierte Neurofeedback (Hämoenzephalographie) aufgenommen.

 

Es werden hierin die theoretischen Grundlagen der HEG erläutert, wie

die HEG (Hämoenzephalographie) in die Psychomotorische Ganzheitstherapie integriert wird und Fallbeispiele beschrieben.

 

 

 

 

Herzlichst,

 

Ihre

Dr. med. Christel Kannegießer-Leitner

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. med. Christel Kannegießer-Leitner